≡ Menü

Thule Fahrradträger Test für Dach & Heck

Der Thule Fahrradträger Test soll Ihnen einen kurzen Überblick zu dem Unternehmen geben und die beliebtesten Thule Fahrradträger für die Anhängerkupplung und Dachträger vorstellen.

Thule Fahrradträger

Das Thule Logo

Thule ist ein Unternehmen aus Schweden und hat sich seit dem Jahr 1942 auf seine Fahnen geschrieben, die Welt für den Kunden besser und lebenswerter zu machen. Die Firmenzentrale befindet sich in Malmö/Schweden, allerdings agiert das Unternehmen international. Über 3000 Mitarbeiter auf der ganzen Welt arbeiten tagtäglich an Innovationen und Produkten, stets auf die Kundenbedürfnisse ausgerichtet. Der Hersteller ist die wichtigste Marke und somit zentraler Bestandteil der Thule Group.

Firmenphilosophie:

Im Mittelpunkt der Produktpalette steht der Bereich Freizeit und Outdoor. Die Produkte aus dem Haus sollen dem Kunden vor allem Spaß machen und zu einer aktiven und gesundheitsbewussten Freizeitgestaltung beitragen. Ein weiterer Aspekt der Firmenphilosophie ist an den Zahn der Zeit angepasst: die Umweltkomponente. Sämtliche Produkte aus dem Hause sind umweltschonend gedacht und umgesetzt. Die Gestaltung der Freizeit und die dazugehörigen Produkte sollen stets im Einklang mit der Natur stehen.

Aktivität und aktives Leben sind Themen, die die Ausrüstungen beschreiben und sie sollen, damit verbunden auch die Kunden ermutigen, aktiv zu leben und zu erleben. Die Produktpalette ist sehr vielfältig, sie reicht von Skiträgern über Dachträger, bis hin zu Dachboxen und ganz neu: Kamerataschen. Im Folgenden wird auf einige Produkte eingegangen, um dem Kunden die Vorzüge näher zu bringen.

EasyFold 931

EasyFold 931

Thule Fahrradträger EasyFold 931:

Der Thule EasyFold 931 gehört zu den neuesten Produkten. Es handelt sich um einen komfortablen Träger für Fahrräder aller Art. Eine Besonderheit des EasyFold 931 ist, dass der Träger komplett zusammenklappbar ist. Die Rahmenhalter sind neu und abnehmbar – eine klare Verbesserung zu vergleichbaren Vorgängermodellen. Mit Hilfe der AcuTight Drehmomentbegrenzer-Knöpfen, merkt der Benutzer ganz schnell, wann das optimale Drehmoment erreicht ist. Ein lautes Klicken zeigt unverwechselbar an, dass der Drehvorgang vollständig abgeschlossen ist. Der EasyFold 931 ist komplett faltbar, was eine einfache Montage erleichtert. Auch die Handhabung und Lagerung wird dadurch vereinfacht. Ein weiteres Highlight ist die ausgesprochen hohe Ladekapazität. Mit 2×30 kg Kapazität, hat der Benutzer mehr als ausreichende Staumöglichkeiten.

So ist sogar der Transport von E-Bikes oder Pedelecs möglich. Der Abstand zwischen den Felgenhaltern wurde sehr großzügig gestaltet. Dadurch wird der problemlose Transport von Fahrrädern gewährleistet. Hervor sticht der  EasyFold 931 durch einen praktischen Abklappmechanismus mit Fußpedal. Ein einfacher Zugang zum Kofferraum wird so ermöglicht. Die Einhandkupplung ist einstellbar und lässt sich ohne großen Kraftaufwand schließen. Dazu muss lediglich der Träger montiert werden. Die langen Felgenbehälter verfügen über eine sogenannte „Ratschfunktion“, dadurch wird das Befestigen der Räder vereinfacht. Integrierte Tragegriffe erhöhen den Komfort beim Transport der Träger. Außerdem können die Fahrräder am Träger und die Träger am Fahrzeug selbst angeschlossen werden, ein Umstand der den weitreichenden Komfort des EasyFold 931, abrundet.

Zu dem ausführlichen Thule EasyFold 931 Test »

EuroClassic G6 LED 929

EuroClassic G6 LED 929

Thule Radträger EuroClassic G6 928/929:

Der Thule EuroClassic G6 928/929 gehört zu den besten Produkten, die der Bereich Fahrradträger zu bieten hat. Die Ladekapazität ist erstaunlich hoch, bis zu 3 Fahrrädern gleichzeitig können verladen werden. Wie auch beim  EasyFold 931, gibt es die AcuTight Drehmomentbegrenzer-Knöpfe, die durch ein deutliches Klicken anzeigen, wann der Drehvorgang abgeschlossen ist. So kommt es zu keinerlei Unklarheiten bei der Montage. Die Ladekapazität hier beträgt 25 kg, sodass der Transport von leichteren E-Bikes und Pedelecs möglich ist. Durch den Anbau des Radadapters 928-1, lässt sich die Ladekapazität um ein Fahrrad erhöhen. Der Abstand der Felgenhalter sorgt auch beim EuroClassic G6 928/929 so groß gehalten, dass ein reibungsloser Fahrradtransport garantiert ist.

Der Abklappwinkel wurde so groß gestaltet, dass ein Zugang zum Laderaum selbst bei tief heruntergezogenen Heckklappen möglich ist. Auch wenn ein Fahrrad auf dem Gepäckträger ist, kann der Laderaum erreicht werden. Der Abklappmechanismus ist wie beim EasyFold 931, mit einem Fußpedal versehen. Auch hier findet sich eine einstellbare Einhandkupplung, deren Schließung nicht mehr Kraftaufwand erfordert, als beim EasyFold 931. Nicht vergessen wurde die Ratschenfunktion, die dem einfachen Befestigen der Räder dient. Auch beim EuroClassic G6 928/929 ist der Anschluss des Fahrrads an die Träger möglich, während die Träger problemlos am Fahrzeug befestigt werden können. Das Gewicht des EuroClassic G6 928/929 beträgt 17,6 kg und ist somit sehr leicht gehalten. Die Länge von 137 cm entspricht den Standards der Fahrradträger.

Zu dem ausführlichen Thule EuroClassic LED 929 Test »

Euroway G2 922

Euroway G2 922

Thule Kupplungsträger EuroWay G2 920/922:

Beim Thule EuroWay G2 920/922 handelt es sich um einen kompakt gehaltenen und sehr leichten Fahrradträger. Dadurch ist er insbesondere für den Alltagsgebrauch hervorragend geeignet. Bis zu 2 Fahrräder können auf dem neuen Träger transportiert werden, der sich auch durch das leichte Abnehmen auszeichnet. Die Fahrräder können so ganz bequem aufgeladen werden. Die Lagerung ist besonders einfach, da sich der Träger einfach zusammenklappen lässt. In den meisten PKW und Fahrzeugen lässt sich der EuroWay G2 920/922 so ganz einfach verstauen. Auch beim EuroWay G2 920/922 dachte Thule an den Abklappmechanismus mit Fußpedal. Der einfache Zugang zum Kofferraum wird so sichergestellt, auch wenn sich Fahrräder auf dem Träger befinden. Auch die einstellbare Einhandkupplung darf nicht fehlen, sie gehört zu den Herzstücken fast aller Produkte.

Selbstverständlich ist auch der EuroWay G2 920/922 Träger mit der bereits beschriebenen Ratschenfunktion versehen. Der Fahrradanschluss an den Träger sowie der Trägeranschluss an das Fahrzeug funktioniert gleichermaßen problemlos. Bezüglich der Länge ist der EuroWay G2 920/922 mit 102 cm Länge, doch deutlich kürzer, als beispielsweise der EuroClassic G8 928/929. Mit 13.4 kg Gewicht ist er zudem über 4kg leichter als dieses Modell. Das verwandte Modell zum EuroWay G2 920, ist das Modell 922. Dieses ist genauso lang wie das 920er-Modell, aber mit 16,5 kg Gewicht ein wenig schwerer. Ansonsten sind die Modelle 920 und 922 so gut wie identisch. An dieser Stelle sei noch darauf hingewiesen, dass sämtlicher Schlösser für den Träger- und Fahrzeuganschluss im Lieferumfang mit inbegriffen sind, in der Regel unabhängig von der Modellauswahl.

Zu dem ausführlichen Thule EuroWay G2 920 Test »

Zu dem ausführlichen Thule EuroWay G2 922 Test »

Thule EuroPower 915

EuroPower 915

Thule Heckträger EuroPower 915:

Der Thule EuroPower 915 ist ein weiteres innovatives Produkt aus dem Hause Thule. Dabei handelt es sich zwar auch um einen Fahrradträger, allerdings wurde dieser ganz speziell für die Mitnahme von Elektrofahrrädern konzipiert. Dementsprechend sind alle Anschlüsse und Befestigungssysteme für Elektrofahrräder geeignet. Damit trägt das Unternehmen auch aktuellen Entwicklungen auf dem Fahrradmarkt Rechnung und gleicht seine Produkte den neuesten Trends an. Durch innovative Technik und kundenfreundliche Nutzung ist der EuroPower 915 ein hervorragendes Beispiel für kreative Lösungen von Thule. Auf die Basics wurde dabei auch bei diesem Modell nicht verzichtet. So bleibt beispielsweise der Fahrradhalter abnehmbar, was das Aufladen der Fahrräder erleichtert. Die Ladekapazität ist mit 2×30 kg sehr hoch.

Weiterhin sind die Felgenabstände mit 25cm Abstand mehr als ausreichend. Auch die bekannte Einhandkupplung, die Ratschenfunktion sowie der multiple Anschluss, fehlen beim EuroPower 915, nicht. Mit einer Länge von 118 cm liegt der EuroPower 915 verglichen mit anderen Produkten im Mittelfeld. In der Breite kommt er auf stolze 63 cm, wobei er allerdings kein Leichtgewicht ist: Mit 19kg gehört er zu den schwereren Modellen, dies sollte aber stets in Relation gesehen werden. Zudem gibt es noch den Thule EuroRide 940.

ProRide 591

ProRide 591

Thule Dachträger ProRide 591:

Der Thule ProRide 591 setzt auf Eleganz beim Dachtransport. Sowohl das Design als auch die Art und Weise des Transports können getrost mit diesem aussagekräftigen Adjektiv versehen werden. Fahrräder bis zu 20kg Gewicht können mithilfe dieses Trägers transportiert werden. Die Besonderheit der ProRide 591, zeigt bereits der Rahmenhalter: Das Design ist einzigartig und eigene Aluschienen dienen dazu, dass das Fahrrad stets in der richtigen Position bleibt. Es wirkt also zusätzlich unterstützend für den Fahrer, der dadurch schon bei der Montage weniger Schwierigkeiten hat. Der Drehknopf befindet sich genau in der richtigen Höhe, so ist das Festziehen am Ende der Montage einfach und schnell. Beim ProRide 591 handelt es sich um den einzigen Dachträger auf dem gesamten Markt, durch den sich bis zu 20kg transportieren lassen.

Der Durchmesser des Fahrradrahmens kann dabei bis zu 100mm, oder auch 10cm, betragen. Schnellspanner mit Felgenschützern sorgen dafür, dass sich das Fahrrad immer in der gewünschten Position, „in Sicherheit“ befindet. Auch verschiedene Reifenbreiten lassen sich einstellen. Eine weitere Besonderheit ist die Option der beidseitigen Befestigung auf dem Fahrzeugdach. Durch die Vormontage der Träger muss sich der Kunde nicht mehr um eigenes Werkzeug kümmern. Der Anschluss des Fahrrads am Träger ist hier ebenso wie der Anschluss des Trägers am Fahrzeug möglich. Die nötigen sogenannten „T-Nut Adapter“, werden selbstverständlich mitgeliefert. So kann de Träger direkt an den Lastenträger montiert werden. Abgerundet wird der ProRide 591 durch die Angliederung an die „City Crash-Norm“. Bitte beachten Sie, dass der ProRide 591 für alle Radgrößen geeignet ist, jedoch nicht für Elektrofahrräder. Nichtsdestotrotz ist er eines der besten Produkte und braucht sich auf dem Markt vor keinerlei Konkurrenz zu scheuen.

Zu dem ausführlichen Thule ProRide 591 Test »

OutRide 561

OutRide 561

Thule OutRide 561:

Beim Thule Out Ride 561 Dachfahrradträger wurde besonders an Liebhaber von Outdooraktitvitäten mit dem Fahrrad gedacht. Mit dem OutRide 561, wird das Fahrrad mit Stil und fachgerecht auf der Radgabel transportiert. Die Befestigung erfolgt hier besonders schnell und ist auch für Fahrräder mit Scheibenbremsen geeignet. Thule empfiehlt der OutRide 561 für den Transport von Fahrrädern mit besonders empfindlichen Rahmen. Für das Hinterrad ist ein Schnellspanner vorhanden. Zu den weiteren Vorzügen des Produkts gehört die Vormontage des Trägers, sodass der Kunde auch hier kein eigenes Werkzeug benötigt. Das zulässige Gesamtgewicht ist auf 17 kg begrenzt.

Wie beim ProRide 591, wird der T-Nut Adapter mitgeliefert. Auch die City Crashnorm ist erfüllt. Auch insgesamt gleicht sich der OutRide 561 eher dem ProRide 591. als den Vorgängerprodukten an. Dies lässt sich anhand der technischen Daten unterstreichen. Er ist zudem für alle Rahmengrößen geeignet, lediglich Elektrofahrräder können nicht transportiert werden. Selbstverständlich unterliegt der Out Ride 561 einer TÜV-Prüfung, bevor er dem Endkunden ausgehändigt wird. Hier zeigen sich einmal mehr die hohen Standards bei Thule.

FreeRide 532

FreeRide 532

Thule FreeRide 532 Dachfahrradträger:

Der Thule FreeRide 532 Dachfahrradträger richtet sich an die breite Masse Fahrradbegeisterter Menschen. Versehen mit dem T-Nut-Adaptern, erfüllt der FreeRide 532 alle Anforderungen, die ein moderner Träger benötigt. Dabei wurden die Extras etwas geringer gehalten, jedoch sind alle Basics vorhanden, sodass maximale Sicherheit gewährt ist. Die Rahmenhalter verfügen über eine Schnellspannfunktion, wobei die Rahmengröße auf 80mm begrenzt ist. Die Schnellspanner und Felgenschützer halten das Fahrrad in Position. Eine individuelle Einstellung der Reifenbreite ist möglich.

Zu den vorhandenen Basics gehört die oft zitierte beidseitige Anschlussfunktion von Träger am Fahrzeug und Fahrrad am Träger. Auch die City Crash-Norm ist beim FreeRide 532 erfüllt. Der elementare Unterschied zu den vergleichbaren Vorgängermodellen besteht in den etwas kleineren Rahmengrößen, welche die Fahrräder aufweisen dürfen. Für Elektrofahrräder ist der FreeRide 532 leider nicht geeignet, eine TÜV-Prüfung wird aber wie bei allen anderen Produkten auch, vorgenommen.

BackPac 973

BackPac 973

Thule BackPac 973 Heckklappenträger:

Eine Besonderheit schuf Thule mit dem BackPack 973 Heckklappen Fahrradträger. Dieses Modell wurde eigens für Vans, Minibusse und Kombis entwickelt. Zwischen 2 und 4 Fahrräder können mit dem BackPack 973 transportiert werden. Dabei ist es möglich 2 Fahrräder ohne Adapter mitzuführen, lediglich beim Transport von 3, bzw. 4 Fahrrädern sind 1, bzw. 2 zusätzliche Adapter erforderlich, die aber selbstverständlich in der Lieferung enthalten sind. Der Träger steht am Fahrzeug sehr hoch, dadurch wird die Fahrsicherheit aufrechterhalten, denn die Rücklichter und das KFZ-Kennzeichen bleiben frei. Ein schützendes Gummi umfasst alle Teile, sodass die Kontakte zwischen Träger und Fahrzeug keine Schäden mit sich bringen. Sämtliche Fahrradrahmenhalter sind abnehmbar. Dadurch wird das bequeme Aufladen gewährleistet.

Die integrierten Schnellspanner sind verstellbar und zusätzlich besteht eine Einstelloption auf unterschiedliche Radgrößen. Für besonders große Fahrräder gibt es ausziehbare Radschienen. Der Träger an sich ist flach zusammenklappbar, sodass ein Transport im Kofferraum der meisten Fahrzeuge, kein Problem darstellt. Der Träger ist selbstverständlich abschließbar. Das zur Schließung benötigte Schloss „Thule 567“ ist in der Lieferung mit enthalten. Einem Zuladungsgewicht von 60kg steht ein Ladegewicht von 15kg fürs Fahrrad gegenüber. Der Träger selbst ist mit nur 14kg sehr leicht. Die Montage des Trägers erfolgt mit Montagekit. Neben der Mitnahme von Elektrofahrrädern schließt der BackPack 973 auch KFZ-Fahrzeuge aus, welche über ein Ersatzrad am Heck verfügen. In diesem Fall ist der BackPack 973 also nicht geeignet.

Abschließend lässt sich zum BackPack 973 sagen, dass es sich hier um einen sehr hochwertigen Träger handelt, der mit unglaublich vielen Standards versehen ist. Bitte beachten Sie, dass das Produkt BackPack 973 nicht universell montierbar ist. Für die fachgerechte Montage an Ihrem Fahrzeug wenden Sie sich bitte an die Kaufhilfe.

ClipOn High 9105

ClipOn High 9105

ClipOn High 9105 Heckträger:

Das letzte Produkt aus dem Hause Thule, das in diesen Zeilen vorgestellt wird, ist der ClipOn High 9105 Heckträger. Der ClipOn High 9105 ist ein Fahrradträger, der besonders schnell montier- und zusammenklappbar ist. Auch dieses Produkt wurde eigens für einen bestimmten Fahrzeugtyp entwickelt. So ist der ClipOn High 9105 insbesondere für Kombis und Fließheckfahrzeuge geeignet. Er ermöglicht die Mitnahme und den Transport von bis zu 2 Fahrrädern. Der Träger steht sehr hoch auf dem Dach, sodass an die Sicherheit des Fahrzeuges gedacht wird. KFZ-Kennzeichen sowie Rücklichter bleiben selbstverständlich frei. Teile, die das Fahrzeug oder die Fahrräder touchieren, sind mit einem Gummi überzogen, so entstehen keine Kratzer oder vergleichbare Schäden. Die Fahrradrahmenhalter sind abnehmbar.

Der Träger lässt sich ganz einfach an der Heckklappe montieren – dazu steht ein praktisches Schnellbefestigungssystem zur Verfügung. Die Schnellspanner sind ebenso verstellbar, wie sie auf verschiedene Radgrößen einstellbar sind. Für große Fahrräder sind ausziehbare Radschienen dabei. Der Träger ist zusammenklappbar, was einen leichten Transport und Aufbewahrung ermöglicht. Das äußere Fahrrad am Träger ist abschließbar. Bezüglich der technischen Daten des ClipOn High 9105 fällt auf, dass der Träger bei nur 10kg Gewicht der mit Abstand leichteste Träger der Marke ist. Er st für alle Radgrößen geeignet, wobei einem Zuladungsgewicht von 30kg, einem Fahrradgewicht von 15kg gegenüberstehen. Selbstverständlich wird auch beim ClipOn High 9105 die TÜV-Prüfung vor dem Verkauf an den Kunden durchgeführt.

Fazit zu den Thule Fahrradträgern:

Sämtliche Thule Fahrradträger verfügen durchgehend über eine hohe Qualität und sind auf dem neuesten Stand der Technologien. Dabei ist auch die Sparte der Fahrradträger, zum Transport von Fahrrädern, keine Ausnahme. Wer sich für Fahrradträgersysteme interessiert und einen Kauf in Erwägung zieht, ist beim schwedischen Unternehmen bestens aufgehoben, für fast alle Fahrzeuge gibt es eigens angefertigte Produkte, die so vielfältig sind wie die Menschen und ihre Fahrzeuge.

HIER gibt es die Thule Fahrradträger im Angebot »

4.9 / 5 Sterne