≡ Menü

Thule EuroWay 944 & 946 Fahrradträger im Test

Der Thule EuroWay 944 von der Firma Thule im Test. Für einen sicheren und unkomplizierten Transport von Fahrrädern können Sie unter anderem den EuroWay 944 nutzen. Das Produkt wurde dabei von der Firma Thule hergestellt, die sich mit dem sicheren Fahrradtransport auskennt, und weiß, worauf dabei zu achten ist.

Thule EuroWay 944

Thule EuroWay 944

Entsprechend können Sie von dem EuroWay einige Vorteile erwarten, wenn Sie dieses Produkt beispielsweise nutzen, um mehr als leicht Ihre Fahrräder in den Urlaub mitnehmen zu können. Im nun folgenden Text, werden Ihnen alle wichtigen Informationen zu den Funktionen, den positiven Eigenschaften und den Besonderheiten von dem Thule Fahrradträger EuroWay 944 geboten, die Sie für eine fundierte Kaufentscheidung benötigen.

Bedeutende Charakteristika des Thule EuroWay 944

Der EuroWay weist verschiedene Größen auf, je nachdem ob der Träger zusammenklappt, ist oder nicht. Im zusammengeklappten Zustand beträgt die Abmessung (Breite; Höhe; Tiefe) 103 cm, 30 cm und 53 cm. Sollten Sie den Fahrradträger aufgeklappt haben, ist mit einer Abmessung von (Breite; Höhe; Tiefe) 103 cm, 75 cm und 53 zu rechnen. Ebenfalls sollte bei den Charakteristika von dem EuroWay noch benannt werden, dass dieser Träger nach der Montage auf der Anhängekupplung einfach nach hinten weggeklappt werden kann.

Dieser Umstand ermöglicht es Ihnen, zu jederzeit problemlos den Kofferraum von Ihrem Auto erreichen zu können. Das Abklappen ist auch dann möglich, wenn der Träger mit zwei Fahrrädern voll beladen ist. Außerdem sollte nicht vernachlässigt werden, dass Sie auf dem Träger nicht nur Erwachsenenfahrräder transportieren können, sondern auch Kinderräder. Die Rahmenhalterung ermöglicht dabei einen sicheren Halt von Fahrrädern mit einem Rahmendurchmesser zwischen 22 und 80 Millimetern.

Abschließend sollte noch die durchaus hochwertige Qualität von dem Thule Radträger EuroWay benannt werden. Erreicht wird diese unter anderem durch den Einsatz von hochwertigen Materialien, wie Stahl, Hartplastik oder auch Gummi. Hinzu kommt natürlich die hochwertige Verarbeitung von der Firma Thule. Die Qualität von dem EuroWay Kupplungsträger von Thule wird durch verschiedene Siegel und Prüfungen bestätigt, zu diesen gehören unter anderem:

  • Die Prüfung durch den TÜV.
  • Die CityCrash-Prüfung.
  • 5 Jahre Garantie auf das Produkt von Thule.
  • Das Siegel der geprüften Sicherheit (GS-Siegel).
Stiftung Warentest Testsieger

Stiftung Warentest Testsieger

Die korrekte und schnelle Montage von dem EuroWay Heckträger

Um den Fahrradheckträger an sich, transportieren oder auch platzsparend verstauen zu können, ist es wie schon erwähnt wurden möglich, dieses Produkt einklappen (einklappbaren U-Bügel) zu können. Hierfür muss der Träger nach der Bestellung jedoch zuerst einmal aufgebaut werden, was mit etwas handwerklichem Geschick, dem richtigen Werkzeug und der beigelegten Anleitung schnell erledigt werden kann. Nach der durchaus unkomplizierten Montage kann der EuroWay von Thule, dann auch alleine auf der Anhängerkupplung von dem Auto montiert werden.

Hierbei ist es lediglich notwendig, den rund 15 Kilogramm schweren Träger auf die Anhängerkupplung zu setzen und diesen mit dem Schnellspanner zu befestigen. Der Schnellspanner muss dabei einfach mit einer Hand nach unter gedrückt werden, bis er einrastet und fest sitzt. Entsprechend benötigen Sie für die Montage keine speziellen Werkzeuge wie bei anderen Fahrradträgern. Hinzu kommt, dass der EuroWay auf jeder Anhängekupplung einen sicheren Halt bietet, ohne dass Sie dabei einen Adapter nutzen müssen.

Zudem können Sie den Träger diebstahlsicher machen, indem Sie den Schnellspanner entsprechend mit einem Schlüssel (im Lieferumfang enthalten) abschließen.
Nach der festen Montage von der Fahrradhalterung können Sie entsprechend die Räder für den Transport vorbereiten. Zu beachten bei der Befestigung der Fahrräder sind folgende Punkte:

  1. Nur zwei Fahrräder können mit dem EuroWay 944 transportiert werden.
  2. Die maximale Traglast des Trägers von 36 Kilogramm darf nicht überschritten werden.
  3. Die Räder müssen spiegelverkehrt aufgeladen werden.
  4. Weder die Rücklichter noch das Nummerschild dürfen durch Teile der Räder verdeckt werden.

Abgestellt werden die Fahrräder dabei in einer Metallschiene, die auch für größere Fahrradräder geeignet ist. Gesichert werden die vier Räder anschließend jeweils mit einem Spanngurt, den Sie durchaus fest anziehen sollten. Des Weiteren müssen Sie die Fahrräder mit dem U-Bügel verbinden. Für diesen Zweck können Sie zwei „Rahmenhalter“ nutzen, mit denen Sie die Fahrradrahmen entsprechend fest einspannen können.

Beide Rahmenhalter können dabei recht schnell abmontiere und umgesetzt werden, um die optimale Position für den sicheren Transport Ihrer Fahrräder zu erhalten. Auch diese Fahrradhalter können Sie abschließen, um entsprechend einen Diebstahl der mitunter teuren Fahrräder zu verhindern. Der letzte Aspekt bei der Montage von dem Heckfahrradträger ist der Anschluss der montierten Rücklichter und das Anbringen von Ihrem Autonummernschild.

Für die Lichtzeichen können Sie eine herkömmliche 13-polige Steckverbindung verwenden, die von jedem Auto unterstützt wird. Ihr Nummernschild wird hingegen in einem entsprechenden Halter gespannt, wobei die Montage vollkommen ohne Schrauben möglich ist.

Fazit zum Fahrradträger EuroWay 944

Sollten Sie Wert auf eine schnelle und einfache Montage bei einem Fahrradträger legen und das Produkt entsprechend flexibel nutzen wollen, sind Sie beim Thule EuroWay 944 genau richtig. Hierfür kann es sich dann auch einmal lohnen, den höheren Preis von dem Fahrradträger zu zahlen, um ein qualitativ hochwertiges Produkt zu erhalten.

HIER gibt es den Thule EuroWay 944 zu kaufen »

4.9 / 5 Sterne