≡ Menü

Thule EuroRide 940 Fahrradträger im Test

Der Thule EuroRide 940 Fahrradträger für die Anhängerkupplung zeichnen sich im Test durch eine leichte Montage und eine einfache Handhabung aus. Sie sind günstiger als Dachgepäckträger. Da die Fahrräder hinter dem Auto transportiert werden, bieten sie nur einen geringen Luftwiderstand.

Thule EuroRide 940

Thule EuroRide 940

Das macht sich bei langen Strecken an den Benzinkosten bemerkbar. Der Hersteller Thule zählt seit Jahren zu den renommierten Herstellern von Anhängerkupplungs-Fahrradträgern.

Die Vorteile von Trägern für die Anhängerkupplung

Radträger für die Anhängerkupplung lassen sich mit wenigen Handgriffen montieren. Sie sind sehr leicht und kompakt zu handhaben. Das kommt besonders Frauen entgegen. Auch die Befestigung der Fahrräder erfolgt in passablen Höhen. Welche Frau kann schon ein Fahrrad auf das Autodach stemmen?

Eine halbhohe Befestigung hinter dem Auto ist sehr viel einfacher zu handhaben. Wird der Fahrradgepäckträger nicht gebraucht, dann lässt er sich platzsparend durch das komplette Umlegen des Haltebügels zusammenklappen. So nimmt er im Kofferraum oder in der Garage nicht viel Platz weg.

Der Thule EuroRide 940

Der Kupplungsträger für die Anhängerkupplung erfüllt alle Anforderungen für einen gesicherten Transport Ihrer Fahrräder. Er eignet sich für die Befestigung von zwei Fahrrädern. Die Zuladung liegt bei 36 kg. Der Träger eignet sich für die meisten Fahrräder mit Scheibenbremsen sowie für den Transport von einem Elektrorad. Die montierten Fahrräder lassen sich mit nur einem einzigen Schlüssel gegen Diebstahl abschließen. Der gesamte Träger kann gleichfalls zum Schutz vor Langfingern am Fahrzeug abgeschlossen werden.

euroride-test

Eingeklappte Haltestange

Dazu muss die abschließbare Knebelmutter 526 als Zubehör erworben werden. Die Felgenhalter für die Befestigung sind in der Länge einstellbar. Der Heckträger passt für normale Fahrräder mit einer Rahmengröße von 22 mm bis 70 mm. Für den Transport von Fahrrädern aus Karbon empfiehlt sich die Nachfrage bei einem Händler. Thule übernimmt für eventuelle Beschädigungen keine Haftung. Die Felgenhaltebänder bestehen aus Textil. Der Fahrradträger selbst ist aus massivem Stahl gefertigt und wiegt 14,2 kg.

Technische Features

Der Anhängerkupplungs-Fahrradträger lässt sich auch mit bereits montierten Fahrrädern wegklappen. Damit ist der Zugang zum Kofferraum immer gewährleistet. Genau so einfach wie der Klappmechanismus funktioniert die Montage. Mittels Schnellbefestigungsgriff wird der Träger mit wenigen Umdrehungen befestigt. Der Heckträger von Thule eignet sich nicht für Fahrzeuge mit Ersatzrad am Heck. Hier ist für die Montage ein Adapter notwendig. Die Beleuchtung des Thule EuroRide 940 erfolgt über einen 13-poligen Stecker. Der Thule EuroRide 940 erfüllt alle Anforderungen der City-Crash-Norm.

Auf einen Blick:

  • Für zwei Fahrräder geeignet
  • Vereinfachte Montage
  • Diebstalsicherung
  • Beleuchtung
  • Kennzeichenhalterung
  • Für Fahrräder mit Scheibenbremsen und Elektroräder geeignet
  • platzsparende Aufbewahrung im Winter
Mit Montagegriff

Mit Montagegriff

Der EuroRide 940 im Test

Nach dem Auspacken erweist sich der Fahrradträger schwarzer und silberner Optik als sehr hochwertig verarbeitet. Alle Klappverbindungen sind solide gebaut und auch die Befestigung auf der Anhängerkupplung geht sehr leicht vonstatten. Sie kann leicht von Laien und auch von nur einer Person nachvollzogen werden. Der Träger wird zur Montage auf das Kugelgelenk der Anhängerkupplung gestellt und mit dem Schnellbefestigungsgriff durch einige Drehungen befestigt.

Später, bei der Fahrt, macht sich der Träger nicht durch Eigenbewegungen bemerkbar. Die Anhängerkupplung muss für die erfolgreiche Montage mindestens 6,5 cm von der Stoßstange entfernt sein. Die Stützlast der Anhängerkupplung muss dem Gewicht des Gepäckträgers mit den Fahrrädern entsprechen. Die Steckdose darf sich nicht am Kupplungshals befinden, da dieser für den Schnellverschluss benötigt wird.

Für die Montage der Räder ist etwas Geduld gefragt, da die Schienen für die Befestigung der Radfelgen erst in den richtigen Abstand gebracht werden müssen. Andere Gepäckträger bieten diese Möglichkeit nicht an. Dafür erhält der Thule 940 von uns einen Pluspunkt, auch wenn die Einstellung etwas kniffelig ist. Für Fahrräder mit großem Lenkervorbau fällt der Fahrradträger etwas schmal aus. Die Lösung liegt hier bei einer seitenverkehrten Montage der einzelnen Räder. So schleifen die Lenker nicht aneinander. Im Test ließ sich der Thule EuroRide 940 auch mit zwei Fahrrädern komplett abklappen. Das erleichterte das Beladen des Kofferraumes und die Suche nach vergessenen Dingen im Fond des Autos.

Über Thule

Das Unternehmen wurde 1942 in Schweden gegründet. Der Hauptsitz befindet sich derzeit in Malmö. Das Unternehmen beschäftigt weltweit über 3000 Mitarbeiter an über 50 Standorten. Neben verschiedenen Transportsystemen für Fahrräder und herkömmlichen Dachgepäckträgern stellt Thule Transporttaschen und Gepäcktaschen, Hüllen für Multimedia und Kameras, Fahrradanhänger und Kinderfahrradsitze her. Das Unternehmen vertreibt Anhängerkupplungen, Schneeketten und funktionale Kindertransporter. Als weiteres Standbein kann das Zubehör für Reise und Wohnmobile gewertet werden.

Fazit:

Mit dem Thule EuroRide 940 erwerben Sie einen kompakten Kupplungsfahrradträger. Ein ausgeglichenes Preis/Leistungsverhältnis, einfache Montagemöglichkeiten und eine sichere Befestigung der Räder zeichnen den Fahrradträger aus. Er besitzt alle technischen Features für einen sicheren Transport Ihrer Fahrräder.

HIER gibt es den Thule EuroRide 940 im Angebot »

4.7 / 5 Sterne