≡ Menü

T5 Fahrradträger für die Angängerkupplung im Test

Der Fiamma VW T5 Fahrradträger für die Anhängerkupplung beim Test – sicher und günstig. Sie möchten wieder einmal mit dem Auto verreisen und dieses Mal planen Sie vor Ort Touren mit dem eigenen Fahrrad zu machen? Diesem allgemeinen Trend in unserer Gesellschaft und Wunsch vieler Menschen soll an dieser Stelle einmal gründlich nachgegangen werden. Wenn Sie auch dieser Personengruppe angehören, sollten Sie unbedingt über den Kauf eines eigenen Fahrradträgers passend zu Ihrem Wagen, nachdenken und nachgehen.

Der T5 Fahrradträger von Fiamma

Der T5 Fahrradträger von Fiamma

Da es mittlerweile sehr viele Modelle zur Auswahl gibt, ist es für Sie ratsam, sich gut vor Antritt der Reise oder Ausflug über die Vor- und Nachteile, die Sie bei einem Kauf erwarten, zu informieren. Die meisten Menschen sind sich darin einig, dass sie sich einen Träger wünschen, der zugleich günstig sein soll, leicht anbringbar und natürlich langlebig ist. Außerdem soll er die Fahrräder aber unbedingt auch sicher ohne Probleme von einem Ort zum anderen befördern.

Wer kann den T5 Fahrradträgers nutzen?

Ein besonders qualitätsvoller und vertrauenswürdiger Träger ist der VW T5. Er ist für viele Volkswagen-Modelle mit Heckklappe verwendbar. Sie können ihn also passend für den Campingbus, den California und den Multivan erwerben. Der Fahrradträger besitzt eine lange Tradition, ist haltbar bzw. qualitätsvoll und leicht montierbar. Er soll wegen dieser besonderen herausragenden Eigenschaften im Folgenden unter die Lupe genommen werden.

Die Vorteile von Heckträgern gegenüber anderen Modellen

Grundsätzlich ist zu bemerken, dass der T5 Fahrradträger zu den Modellen gehört, die an der Heckklappe Ihres Wagens angebracht werden. Diese Form des Transports von Rädern gehört mittlerweile zu den sichersten Varianten, die es auf dem Markt überhaupt gibt. Das haben auch neuere, durchgeführte Tests der Stiftung Warentest ergeben, die die Belastbarkeit von unterschiedlichen Fahrradträgern im Vergleich zueinander untersucht haben. Getestet wurden neben den Heckträgern auch Dach- und Anhängerkupplungsträger. Diese Modelle stellen die im Handel erhältlichen Varianten dar.

Dabei hat sich positiv herausgestellt, dass die Räder bei Heckträgern auch bei größeren Geschwindigkeiten, plötzlichen und unerwarteten Bremsmanövern oder auf kurvigen, unübersichtlichen Strecken fest in der Halterung verankert bleiben. Sie besitzen durch ihre Position hinter dem Auto einen besonderen Schutz und sind weniger anfällig und nicht sperrig. Das sind einige Vorteile, der auf jeden Fall für den Kauf eines Heckträgers im Allgemeinen sprechen.

Der Dachträger hat große Nachteile

Wenn Räder auf Dachträgern transportiert werden, sind sie gegenüber Fahrradheckträgern im Allgemeinen sehr viel anfälliger, bei Bremsungen herunterzufallen. Viele durchgeführte Crashtests haben dies bisher eindeutig bewiesen. Schon bei den kleinsten simulierten Unfällen kippten die Räder beim Test nämlich schon vom Dach. Der Fahrtwind, der auf den Fahrrädern lastet, ist nicht zu unterschätzen. Bei einer Bremsung wirken diese Kräfte verstärkend und der Absturz nach vorne ist meist schon vorprogrammiert. Dadurch sind nicht nur die Fahrer selbst, sondern auch die nachfolgenden Verkehrsteilnehmer durch auf der Fahrbahn liegende Räder erheblich gefährdet.

Es kommt zu unerwarteten Bremsungen mit der großen Gefahr von Auffahrunfällen. Wenn dementsprechend nicht genügend Abstand zwischen den Autos eingehalten wird, sind Unfälle quasi oftmals vorprogrammiert. Es stellte sich im Test also heraus, dass die Heckträger weniger anfällig für Stürze waren. Deswegen besteht bei ihrer Verwendung ein sehr viel geringeres Risiko eines Unfalls, in dem die Räder stürzen oder Autofahrer davon erheblich beeinträchtigt werden. Auf die Fahrgeschwindigkeit des Wagens wirkt sich ein Dachträger ebenfalls stärker aus.

Ein montierter Heckträger an dem T5

Ein montierter Heckträger an dem T5

Wenn die Fahrräder auf dem Dach transportiert werden, muss langsamer gefahren werden, als bei den Heckträgern. Bei ihnen muss die Geschwindigkeit nicht so stark gedrosselt werden. Auch der Verbrauch von Benzin lässt sich beim Heckträger deutlich sparen. Dachträger verlangsamen das Fahrzeug und so muss mehr Kraft aufgewendet werden, um das Fahrzeug zu beschleunigen. Deswegen ist eindeutig mehr Benzin notwendig, um das Auto voranzubringen. Die Fahrgeräusche sind auf dem Dach ebenfalls um einiges lauter, als an der Position am Heck, wo Sie kaum etwas von den Rädern hören.

Die Beladung des Trägers ist an der Heckklappe auch sehr viel einfacher als auf dem Dach, da der T5 nicht so hoch angebracht ist. So können auch Personen mit weniger Kraft, also auch Frauen, den Träger beladen. Alle diese Vorteile sprechen auch für den Fahrradträger, der Heckträger ist und somit zu den Favoriten unter den Trägern zählt.

Die Anhängerkupplung ist oft teurer

Der Fahrradträger hat auch gegenüber seinem weiteren Konkurrenten, dem Anhängerkupplungsträger Vorteile. Auf dem Anhänger stehen die befestigten Fahrräder in den Schienen. Mittels einer Kupplung ist der Anhängerträger mit Ihrem Fahrzeug verbunden. Diese Form des Fahrradtransports gilt laut Test ebenfalls als sehr sicher. Der Heckfahrradträger dagegen ist nicht allein nur sicher, sondern auch in der Anschaffung etwas billiger. Das kommt dadurch zustande, dass der Kauf der Kupplung in die Kalkulation auf jeden Fall mit einbezogen werden muss. Wer also noch keine Kupplung besitzt, muss diese noch hinzurechnen. Der Fahrradträger T5 Carry Bike VW kostet etwa 290 €. Der Anhänger ist hingegen etwas teurer und ist ab circa 350 € zu haben. Die Kupplung ist an sich aber relativ teuer und schlägt mit circa 500 € zu Buche. Nur wer bereits über eine Kupplung verfügt, sollte auch die Anhängerkupplung zum Kauf ins Kalkül ziehen. So bleibt der Fahrradträger eine sehr sichere und gleichzeitig oft billige Alternative zu seinen Mitstreitern, wie bereits beschrieben.

https://www.youtube.com/watch?v=4l_FvVEpzng

Fiamma, der Hersteller des T5 Fahrradträgers

Der Hersteller des Fahrradträgers ist die italienische Firma Fiamma, die ein Familienunternehmen der Prozzis ist. Sie stammt aus Mailand, existiert bereits seit 1945 und stellt seit Jahrzehnten Fahrzeugzubehör her. Diese Tatsache ist ein Garant für eine hohe Qualität und Know-how in der Herstellung. Bei Fiamma selbst können Sie selbst nichts bestellten, aber Sie können sich über Ihren Kauf entsprechend informieren. In Deutschland gibt es allerdings viele Händler, die diesen stabilen Qualitätsträger, den T5 anbieten und vertreiben. Die Adresse der, über ganz Deutschland verstreuten Händler, ist auf der Seite www.fiamma.it unter Händler gut zu finden. Es gibt eine entsprechende Suchmaske, in die Sie Ihre Daten eingeben können. Ansonsten können Sie sich natürlich auch im Geschäft für Autozubehör Ihrer Wahl in Ihrer Nähe erkundigen. Dort kann man Ihnen auf jeden Fall weiterhelfen, denn der T5 ist so beliebt, dass er überall in Deutschland erhältlich ist.

Einfache Befestigung des T5

Die Montage des Fahrradträgers ist einfach und die Bedienungsanleitung ist laut Meinung der Anwender ausgesprochen verständlich. Die Befestigung erfolgt an der Heckklappe mit Halteplatten, die aber keine zusätzlichen Bohrungen erfordern, was ein großer Vorteil ist. Der Grundträger des T5 besteht aus Aluminiumrohren und ist durch eine weitere Schutzschicht rostfrei und so geschützt.

Alle Teile, die Kontakt mit dem Auto haben, sind mit Gummiformteilen unterlegt oder mit einer speziellen Lackschutzfolie versehen. Auf diese Weise bleibt Ihr Auto geschützt, sodass das Fensterglas des Hecks und der Lack unbeschädigt bleiben. Der Fahrradträger ist mithilfe eines modernen Teleskopschenkbügels auf- und zuklappbar. Zwei Premiumschienen für die Räder sind in der Regel bereits vom Hersteller vormontiert. Es ist allerdings in der Regel noch Platz für zwei weitere Schienen vorhanden, die Sie selbst anbringen müssen. Diese können bei Bedarf noch ergänzt werden, sodass 2 bis maximal 4 Räder Platz haben und transportiert werden können.

Technische Besonderheiten des T5 Fahrradträgers

Der T5 ist in der Regel mit einigen technischen Raffinessen ausgestattet, die seinen Kauf noch erleichtern können und deswegen für ihn sprechen. Flexibilität, Belastbarkeit und natürlich Qualität wird bei der Firma Fiamma und seinem Vertrieb großgeschrieben und sind ein Muss. Daher besitzen die Schienen beispielsweise ein spezielles Blockierungssystem, das verhindert, dass die Räder sich bei den verschiedenen Manövern des Autos verschieben können. Der vorhandene Auflagebügel besitzt zusätzlich eine Sicherheitsklemmhalterung, die ein Runterrutschen der Räder auf jeden Fall verhindern soll. Schläge und Erschütterungen werden dank neuster Technik ebenfalls sehr gut abgefangen und können vernachlässigt werden. Die Befestigung der Räder ist besonders einfach und leicht durchzuführen. Ein sogenanntes Quicklook Befestigungssystem sorgt für ein schnelles Ein- und Aushaken bzw. Fixieren der Räder. Für die Entriegelung besitzt der Radträger einen besonderen Druckknopf, der leicht bedienbar ist.

Die Maße des Trägersystems

Die Maße des Trägersystems

Der T5 Fahrradträger wiegt 13 kg und ist damit leicht. Die maximale Zuladung beträgt bei vier Schienen sogar 60 kg. Das Gewicht der Räder sollte allerdings gleichmäßig auf die montierten Schienen verteilt werden. Der T5 Fahrradträger ist relativ diebstahlsicher dadurch, dass man schon die Heckklappe öffnen muss, um ihn zu stehlen. Auf den Fahrradträger gibt es in Deutschland zwei Jahre Garantie.

Zubehör, technisches Know-how und Angebote

Wenn Sie Ersatzteile benötigen, können Sie diese auch einzeln erwerben. Hierfür gibt es einen Ersatzteilekatalog, der auch auf der Internetseite www.fiamma.it zu finden ist. Die erforderlichen Befestigungssysteme können Sie sogar einzeln für jedes Modell erwerben. Kunden finden diese Einrichtung erfreulich und sind dankbar. Sie loben die gute Qualität und die Passgenauigkeit der Gurte.

Sollten Sie Probleme bei der Befestigung des Fahrradträgers haben, finden Sie auf den Seiten im Internet eine Montageanleitung, technische Daten sowie die genauen Maße der Träger. So finden Sie ganz einfach Hilfe bei auftauchenden Problemen. Videos, die die Montage zeigen, ergänzen das Angebot und machen es seriös. Ansonsten können Ihnen auch die deutschen Händler bei Schwierigkeiten bei der Montage oder sonstigen Problemen weiterhelfen.

Sollten Sie sich den Fahrradträger im Internet bestellen wollen, bietet beispielsweise
unter anderem der Händler Reimo den T5 für 295 € inklusive Mehrwertsteuer, aber zuzüglich Versandkosten an. Inbegriffen sind 2 Premium Fahrradschienen für eine sichere Felgenbefestigung. Der Träger ist auf insgesamt 3 Schienen aufrüstbar. Eine weitere benötigte Schiene kostet hier beispielsweise circa 45 €.

HIER gibt es den VW T5 Fahrradträger im Angebot »

3.8 / 5 Sterne