≡ Menü

Fahrradträger Test: Welcher Radträger ist der Beste?

Willkommen auf unserer Webseite „Fahrradträger Test„. Wir haben zahlreiche Fahrradträger getestet und genaustens miteinander verglichen. Die Ergebnisse aus unserem Fahrradträger Test finden Sie auf dieser Seite sortiert nach Herstellern, Modellen und im allgemeinen Ratgeber. Der Testsieger und Bestseller sind besonders zu empfehlen. Werfen Sie auch einen Blick in unsere Top-10-Liste. So erhalten Sie allgemein einen guten Überblick über alle Fahrradhalter Modelle.

fahrradträger

Fahrradträger Test 2014

Radträger gibt es wie Sand am Meer. Doch welcher Fahrradträger kann halten, was der Hersteller verspricht? Unsere Nachforschungen umfassen dabei Fahrradträger für die Anhängerkupplung, Dachträger sowie Heckträger. Außerdem haben wir uns die einzelnen Produktreihen der bekannten Hersteller, wie Thule, Atera, Mont Blanc oder Eufab genauer angeschaut.

Wir informieren in den Tests über Ausstattung, Preis und Qualität der einzelnen Kupplungsträger, Dachfahrradträger und Heckfahrradträger. Durch unsere Kooperation mit dem Online Shop Amazon, können wir Ihnen zudem Links zu den entsprechenden Produktseiten anbieten, wo Sie weitere Kundenbewertungen und Meinungen finden können.

Top 5BildModellRadkapazitätBesonderheitenPreisBewertung
1 Uebler X21 nano (X21 S)2Anhängekupplungsträger, max. Zuladung 60 kg, Fahrradrahmen bis 80 mm€€€4.9
2 Thule EuroWay G2 920 Modell 20142 (auch E-Bikes)Anhängerkupplungs-Fahrradträger, max. Zuladung: 46 kg, für alle Rahmengrößen€€4.7
3 Thule EuroRide 9402Kupplungsträger, Rahmenhalter für 22-70 mm, Schnellbefestigungsgriff, Abklappmechanismus4.6
4 Eufab Poker-F (Raven)2Schnellverschluss, Abklappmechanismus, Diebstahlsicherung, komplett vormontiert4.4
5 Thule ProRide 5911Dachfahrradträger, vormontiert, Aluminiumdesign, Rad-Schnellspanner4.2

Radtransport mit dem Radträger

Wenn sich die Sonne nach der kalten Jahreszeit wieder vermehrt und wärmend zeigt, zieht es viele ins Freie. Nicht nur die Spaziergänger und Wanderer haben dann Hochsaison, sondern auch die Fahrradfahrer. Groß und Klein schwingt sich auf das Rad, ist doch das Fahrradfahren eine der beliebtesten Freizeitaktivitäten. Es hält fit, trainiert die Muskulatur und den Bewegungsapparat. Im ländlichen Raum ist das Fahrradfahren keine Schwierigkeit, doch in der Stadt hat der Radfahrer oft seine liebe Not mit den übrigen Verkehrsteilnehmern. Da gibt es nur eines: raus aus der Stadt und dort Rad fahren, wo die Luft klar ist und der Verkehr sich noch in Grenzen hält.

Zahlreiche regionale, nationale und internationale Radwege locken mit vielseitigen Angeboten die Lufthungrigen ins Freie. Kurze und lange Strecken, Touren für Singles, Familientouren, Urlaube mit dem Fahrrad und vieles mehr werden angeboten. Gesagt, getan: Fahrräder sind gekauft, Strecke ist ausgesucht und nun stellt sich die Frage, wie transportiert man das Fahrrad oder mehrere Fahrräder an den Ausgangspunkt der Tour? Am einfachsten mit einem Fahrradträger!

hecktraeger

Flexible Heckträger Systeme

Was ist ein Fahrradträger eigentlich?

Ein Fahrradträger ist nichts anderes als eine Vorrichtung, die am Auto angebracht wird, um damit sein Fahrrad oder mehrere Fahrräder transportieren zu können. Da ein Fahrrad relativ sperrig und damit nicht so leicht zu transportieren ist, ist ein Auto Fahrradträger eine passable Möglichkeit sein Rad mitzuführen. Einige verschiedene Bauformen wurden entwickelt. Ein Dachträger kann an fast jedem Autodach befestigt werden, die Räder werden somit auf dem Autodach transportiert. Verfügt das Fahrzeug über eine AHK, ist der Kupplungsträger eine adäquate Möglichkeit des bequemen Transportes.

Auf Autos, die mit einer Heckklappe ausgestattet sind, können sogenannte Heckträger befestigt werden. Wer es liebt mit dem Wohnwagen zu verreisen, der ist mit einem Deichselträger für den Transport seiner Fahrräder gut beraten. Wenn Sie innerhalb eines Fahrzeuges, z. B. eines Kleinbusses oder eines Wohnmobils Fahrräder transportieren wollen, so gibt es auch dafür geeignete Träger und Befestigungssysteme. Wichtig ist, dass das Rad sicher montiert ist und es zu keiner unkontrollierten Bewegung des Rades, auch bei einer Vollbremsung des Kraftwagens, kommen kann. Einige populäre Hersteller sollen hier erwähnt werden: Thule, Uebler, Eufab, Menabo, Atera, Rinder, Fischer, Bosal und viele mehr.

Fahrradträger für die Anhängerkupplung

Wenn das Fahrzeug über eine Fahrradträger Anhängerkupplung verfügt, ist ein Träger, der an die Kupplung montiert werden kann, eine sehr gute Lösung. Vor der Montage sollte der Kupplungskopf mit dafür geeigneten Reinigungsmitteln entfettet werden. Es gibt zwei Arten der Befestigung, entweder mit Spannschrauben, die mit einem geeigneten Drehmomentschlüssel angezogen werden müssen, oder mit einem Klemmsystem, dass mit einem Spannhebel, bei dem kein Werkzeug nötig ist, montiert wird. Der Träger ist fahrzeugtypunabhängig und kann an allen Autos, die mit dementsprechender AHK versehen sind, angebracht werden.

Bei Anhängerkupplungen aus Aluminium sind die Angaben der Hersteller bezüglich Belastung zu beachten. Die zulässige Stützlast der Kupplung regelt die zusätzliche Beladung des Kupplungsträgers, den es für 2-4 Räder zu kaufen gibt. Einige Zweifachträger können durch eine Zusatzschiene um einen oder zwei Plätze erweitert werden. Sollten vier Fahrräder transportiert werden, ist es sinnvoll diese zusätzlich am Fahrzeug mit Gurtbändern zu fixieren, denn Sicherheit ist oberstes Gebot. Damit der Zugang zum Kofferraum gewährleistet ist, kann bei guten Fabrikationen der Kupplungsträger mitsamt den Fahrrädern nach hinten geklappt werden.

Durch diese Anbringung sind die Bikes windgeschützt hinter dem Fahrzeug angebracht. Die Anbringung hinter dem Fahrzeug verursacht damit keinen Mehrverbrauch an Sprit, der bei einer Befestigung auf dem Dach gegeben ist. Die Montage des Trägers ist schnell erledigt und auch das Beladen mit den Fahrrädern kein großer Aufwand bzw. keine schweißtreibende Angelegenheit. Ist das Fahrzeug mit keiner Anhängerkupplung versehen, muss diese in einer Werkstatt nachgerüstet werden. Beim Kupplungsträger muss beachtet werden, dass dieser über eine Betriebserlaubnis verfügen muss und mit Rückleuchten ausgestattet ist. Die dritte Bremsleuchte darf nicht verdeckt sein.

thule fahrradträger

Auch für den Stadtverkehr geeignet

Wenn doch, muss eine zusätzliche Bremsleuchte angebracht werden. Zudem dürfen die Fahrräder am seitlichen Rand nicht mehr als 400 mm über die Leuchten ragen und ein zusätzliches Kennzeichen muss am Träger angebracht sein.

Kupplungsträger für den Wohnwagen

Für Urlauber, die mit dem Wohnwagen unterwegs sind, ergibt sich eine Besonderheit beim Transport von Fahrrädern. Ist es doch lästig, im Urlaub jede kurze Strecke mit dem Auto fahren zu müssen. Gerade am Urlaubsort am Campingplatz angekommen, schon geht es zum Einkaufen. Wieder ausparken, mit dem Auto zum Laden. Das nervt mit der Zeit. Da bringt das mitgebrachte Fahrrad einige Vorteile mit sich, denn nicht jeder hat ein Luxuswohnmobil dabei, in dem zusätzlich noch ein Kleinwagen Platz findet. Und ehrlich, ein bisschen Bewegung kann gerade im Urlaub nicht schaden.

Nicht nur den Kindern macht es Spaß, auch Oma und Opa können hier mit gutem Beispiel vorangehen und mit den Kids am frühen Morgen zum Bäcker fahren, um frisches Gebäck und anderes fürs gemeinsame Frühstück zu holen. Es hat schon seinen Reiz, besonders wenn man damit gleich ein paar Kalorien verbrennen kann und der Umwelt tut man auch noch Gutes und dem Portemonnaie, wenn nicht zu viel für Spritkosten ausgegeben wird. Für die Mitnahme der Bikes muss nicht Platz im Wohnwagen geopfert werden, sondern es kann auf der Deichsel ein Träger montiert werden. Auf diesem Träger können bis zu drei Räder mitgenommen werden.

Eine zusätzliche Absicherung, wie bei dem Kupplungsträger mit Leuchten ist nicht nötig, da sich der Träger zwischen PKW und Wohnwagen befindet und der Wohnwagen sowieso gesichert ist. Die Fahrräder werden quer zum Fahrzeug montiert. Die meisten Erzeuger bieten einen schnellen Abklappmechanismus an, sodass der Deichselkasten auch mit den montierten Bikes geöffnet werden kann. Das Auf- und Abladen der Räder ist dadurch einfacher und auch sicherer geworden, kein seitliches Wegrutschen mehr. Der Träger wird ohne weitere Bohrungen per Montagesatz an der Deichsel befestigt.

Wie bei allen anderen Trägern wird von den Erzeugern empfohlen, nach ca. 10 km die Befestigungen zu prüfen, ob diese auch fest sitzen und nicht verrutscht sind. Weiters wird bei einem Außentransport für das Rad eine Fahrradhülle empfohlen, diese schützt vor Witterungseinflüssen und Verschmutzung. Auch ein großes Auto wie der VW T5 profitiert so von einem Fahrradträger.

Dachfahrradträger

Fast jeder PKW verfügt über sogenannte Aufnahmepunkte für das Anbringen vom Dachgepäckträger. Auf diesem Grundgerüst des Gepäckträgers wird der Dachträger montiert und auf diesem das Fahrrad. Der Fahrradträger besteht aus einer Schiene, in die der Fahrradreifen passen muss. Das eingestellte Rad wird mit einer Befestigungsgabel am Rahmen fix angebracht. Meistens, je nach Hersteller, sehr unkompliziert und ohne Zuhilfenahme von besonderen Werkzeugen. Besonders bei Mountainbikes muss darauf geachtet werden, dass die Reifen in die Schienen passen. Wenn das nicht der Fall ist, muss zu einer anderen Variante des Transportes gegriffen werden.

Weiters kann das fixierte Fahrrad mit einem Schlüssel abgesperrt werden. Das schützt zusätzlich vor Diebstahl. Da dieses Trägersystem lange Zeit die einzig zugelassene Transportmöglichkeit von Bikes mit dem Auto war, ist es nach wie vor sehr beliebt und weit verbreitet. Der Transport der Räder erfolgt meistens stehend. Diese Art des Transports ergibt durch den erhöhten Luftwiderstand allerdings einen gravierenden Nachteil: den erhöhten Benzinverbrauch. Hier muss überlegt werden, ob es nicht besser ist, die Fahrräder liegend auf dem Dach zu transportieren, denn auch hierzu gibt es entsprechende Angebote der verschiedensten Hersteller.

Da das Bike auf das Dach gehoben werden muss und das bei schwereren Rädern nicht so einfach ist, werden Hebehilfen zu den Trägern angeboten. Der Transport am Dach hat den Vorteil, dass die Sicht nach hinten nicht versperrt ist und ein Rangieren nicht beeinträchtigt wird. Es sollte jedoch auf Durchfahrtshöhen, besonders in Parkhäusern und Garagen geachtet werden. Wenn der Dachträger nicht mehr benutzt wird, so raten einige Autofahrerclubs zur Demontage, denn das erspart auf längere Sicht gesehen, jede Menge Treibstoff.

Heckfahrradträger

Bei Fahrzeugen mit einer Heckklappe kann hier ein sogenannter Heckträger montiert werden. Wichtig ist es darauf zu achten, dass das Modell, welches gekauft werden soll, auch für die jeweilige Heckklappe geeignet ist. Um ungewollte Kratzer zu vermeiden, sollte die Heckklappe einer gründlichen Reinigung unterzogen werden, bevor der Träger montiert wird. Grundsätzlich besteht der Fahrradträger aus einem Rahmen mit einer Haltevorrichtung, die an der Heckklappe fixiert wird. Der Heckträger benötigt kein zusätzliches Tragesystem, wie das beim Dachträger der Fall ist. Durch die Haken, die sich am Träger befinden, wird am oberen Falz der Heckklappe montiert.

Die an der Unterseite befindliche gummierte Auflage stützt die Last und verhindert das Zerkratzen des Lacks. Seitlich wird das Tragesystem mit Haltegurten, die mit Haken versehen sind, befestigt. Das verhindert ein Verrutschen des Trägers. Die Fahrräder werden quer auf die dafür vorgesehenen Schienen gestellt und verzurrt. Sollten Sie in den Kofferraum gelangen wollen, so ist das mit diesem Fahrradträger, ohne das dieser abmontiert wird, leider nicht möglich. Der Vorteil ist das leichte Aufladen der Bikes und die geringe Beeinflussung der aerodynamischen Eigenschaften, die bei einem Transport mit dem Dachträger zu vermehrten Spritverbrauch führt.

wohnwagen fahrradtraeger

Sogar für Wohnwagen gibt es Radträger

Beim Rangieren muss darauf geachtet werden, dass nach hinten mehr Platz gelassen werden muss, da die Fahrräder nach hinten stehen und je nachdem, ob ein oder mehrere Räder geladen sind, mehr Platz gebraucht wird. Weiters ist zu beachten, dass Zusatzleuchten am Fahrradträger angebracht werden müssen, sollten die originalen Rückleuchten am Fahrzeug verdeckt werden. Auch für ein zusätzliches Kennzeichen muss gesorgt werden, sollte das Kennzeichen verdeckt sein.

Fahrradträger Testberichte im Internet

Der Fahrradträger Test 2011, 2012, 2013 und 2014: Zahlreiche Testberichte im Internet geben Auskunft über die verschiedenen Hersteller und deren Produkte. Autozeitungen, Fahrradzeitungen, ADAC und einige mehr testen jedes Jahr die angebotenen Fahrradträger auf ihre Sicherheit, Alltagstauglichkeit, Einfachheit bei der Montage. Es ist nicht der Anschaffungswert, der hier den Ausschlag gibt. Oft sind billigere Modelle genauso gut, wie die teuren. Doch die Sicherheit auf den Straßen ist mehr wert als der Anschaffungspreis. Um die Qual der Wahl, ob nun ein Dach-, Heck- oder Kupplungsträger angeschafft werden soll, zu erleichtern, wurden in einigen Testberichten die verschiedenen Eigenschaften zusammengefasst und gegenübergestellt.

Die Vor- und Nachteile des Dachträgers liegen klar auf der Hand. Obwohl noch immer viele zum Dachträger greifen, was wohl am Preis liegt, bezahlt man die Ersparnis dann an dem mehr verbrauchten Benzin durch die veränderte Aerodynamik der Bikes am Dach. Weiters sind diese nicht wirklich unfallsicher. Bei einer abrupten Bremsung kann es schon vorkommen, dass sich die Räder verselbstständigen und vom Dach fallen. Es muss ein wirklich sehr gutes Produkt gekauft werden und das ist dann wieder etwas teurer.

Durch die Erhöhung des Fahrzeuges ist eine vermehrte Unfallhäufigkeit ebenfalls gegeben, bei Durchfahrten (Bahnunterführungen, Unterführungen allgemein), Parkgaragen und Einfahrten muss darauf Rücksicht genommen werden. Wer nicht sehr oft mit dem Dachträger, bepackt mit Fahrrädern unterwegs ist, übersieht diesen Umstand leicht. Zudem ist das umständliche Heben der Bikes auf das Dach nichts für schwache Arme, besonders wenn es sich um Räder mit mehr als 15 kg handelt. Weiters dürfen die ungewohnten Windgeräusche, besonders bei höheren Geschwindigkeiten, nicht außer Acht gelassen werden.

Da ist der Heckträger schon besser in der Bewertung, obwohl auch hier bemängelt wird, dass die Heckklappe dann häufig nicht mehr benutzbar ist. Wer also bepackt in den Urlaub fährt, sollte darauf Rücksicht nehmen, all das, was während der Reise benötigt wird, vorne zu verstauen. Die Bikes sind zwar windgeschützt untergebracht und es ist nur mit einem sehr geringen Mehrverbrauch an Kraftstoff zu rechnen, doch ist die beste Lösung, die die Tests herausgearbeitet haben, die des Kupplungsträgers. Die beste, aber auch die teuerste Variante.

dachtraeger

Auf fast jede Dachreling montierbar

Worauf zu achten ist

Wer sehr oft das oder die Fahrräder transportiert, sollte diese Variante in Betracht ziehen und eine Anhängekupplung an das Fahrzeug montieren lassen. Die Mehrkosten der Nachrüstung betragen, je nach Fahrzeug, mehrere hundert Euro. Die Kupplungsträger bestechen im Allgemeinen durch die schnelle Montage und den schnellen Beladungsvorgang. Bei den Tests zeigten sich große Unterschiede, einige Träger müssen zuerst zusammengebaut werden, andere sind faltbar, die dann eine wesentlich bessere Beurteilung erhielten. Es wurde weiters getestet, wie die Träger platzsparend verstaut werden können und ob der Aufbau von einer oder mehreren Personen durchgeführt werden muss.

Weiters muss bei den Kupplungsträgern darauf geachtet werden, dass die Fahrzeugtypen mit einem 13-poligen Stecker ausgestattet sind. Bei älteren Fahrzeugen sind noch die 7-poligen Stromanschlüsse vorhanden. Hier muss zusätzlich ein Adapter installiert werden. Bei den Dach- und Heckklappenträgern muss die zugelassene Zuladung des Pkws eruiert werden. Bei Mittelklassewagen sind das unter Umständen nur an die 50 kg. Da ein Träger aber schon ca. 17 kg wiegt, ist die zulässige Zuladung mit einem Montain- oder E-Bike schon gegeben. Weiters ist die Stützlast der Anhängerkupplung zu beachten, auch hier gilt es auszuwerten, wie hoch die Zulassung dafür ist.

Ein weiterer Punkt ist die Befestigung der Räder in den Schienen. Breite Reifen verursachen hier oft Probleme. Beim Kauf des Trägers darauf achten, dass die Breite der Schiene mit der Reifenbreite des Bikes übereinstimmt. Die Haltearme des Trägers muss auch für Carbon-Rahmen (soweit Sie über ein entsprechendes Bike verfügen) geeignet sein. Von den Entwicklern und Ingenieuren wird abgeraten diese Fahrräder mit Haltearmen zu befestigen. Es könnte zu Schäden am Rad kommen. Es wird geraten, den Radhersteller zurate zu ziehen. Unproblematisch sind Kohlefaserrahmen.

Beim Transport muss ein Schienenabstand von mindestens 20 cm berücksichtigt und eingehalten werden, sonst droht ein Aneinanderschlagen der Räder und deren Beschädigung. Ein positiver Punkt zum Schluss sei erwähnenswert: Alle Kupplungsträger konnten zur Seite geklappt werden und damit der Kofferraum geöffnet werden.

Thule Fahrradträger

In den Tests wurden die Thule Fahrradträger immer sehr gut bewertet. Die Firma Thule, die 1942 in Schweden gegründet wurde, setzt ihre Maßstäbe sehr hoch an und zeichnet sich durch sehr gute Qualität aus. Die Firma hat sich unter anderem auf Träger für die verschiedensten Outdoor-Sportarten spezialisiert und bietet neben Fahrradträgern auch Träger für Wasser- und Wintersportgeräte an. Bei den Fahrradträgern stehen Dach-, Heckklappen- und Anhängekupplungsfahrradträger zur Auswahl. Die Homepage ist sehr gut aufgebaut und bietet dem interessierten Kaufwilligen eine Anzahl an Informationen.

fahrradträger anhängerkupplung

Auf der Fahrradträger Anhängerkupplung montiert

In den „häufig gestellten Fragen“ stellt Thule breit gefächerte Informationen zur Verfügung, die fast jede Frage beantwortet. In den Produktkategorien können Sie die Produkte vergleichen und so leichter eine Entscheidung treffen. Der Thule Dachträger ProRide 591 – bei der Stiftung Warentest als ‚gut‘ bewertet, ist ein Dachträgersystem bis zu max. 20 kg Last. Thule OutRide 561 transportiert Fahrräder auf der Radgabel, somit ist der Träger geeignet zum Transport von hochwertigen Rädern mit Carbonrahmen. Thule FreeRide 532 mit T-Nut-Adapter, ein einfach und funktional zu verwendender Fahrradträger. Alle Rahmenhalter sind mit einer Spannfunktion ausgestattet.

Der Thule BackPac 973 ist ein Heckklappenfahrradträger mit hohem Standard, entwickelt für Minibusse, Vans und Kombis. Thule ClipOn High 9105 wurde gebaut für Fließheck-Fahrzeuge und Kombis, er ist ein schnell zusammenklappbarer und montierbarer Träger. Das neueste Produkt von Thule ist der EasyFold 931, ein Kupplungsträger, komplett zusammenklappbar für alle Fahrradarten, auch für E-Bikes. Das Produkt zeichnet sich durch die hohe Belastbarkeit von 2 x 30 kg, einen großen Abstand zwischen den Haltern und vielen innovativen Extras, wie Drehmomentbegrenzer-Knöpfen, die ‚klicken‘, wenn das Drehmoment erreicht ist, einem praktischen Fußpedal als Abklappmechanismus und vielem mehr.

Autofahrradträger für die AHK von Thule

Eine hohe Ladekapazität bietet der EuroClassic G6 928 für 2-3 Fahrräder und der EuroClassic G6 929 sogar für 3-4 Räder. Der Thule EuroWay G2 920 ist ein leichter Träger für 2 Fahrräder und dem Alltagsgebrauch. Für jeden individuellen Anspruch steht ein Produkt zur Verfügung. Um den Kunden die Auswahl zu erleichtern, steht auf der Homepage eine Verkaufshilfe mit allen interessanten Details zur Verfügung. Hier können Sie herausfinden, welches Modell das geeignete für Ihr Auto und für Ihre Ansprüche ist. Dieses Hilfemodul ermöglicht es herauszufinden, welcher Träger, ob fürs Dach, das Heck oder die Kupplung für Ihr Fahrzeug am geeignetsten ist.

Einfach Fahrzeugtyp auswählen und den Anweisungen folgen, es ist kinderleicht und macht echt Spaß! Die Informationen sind sehr umfangreich und informativ, Sie können hier wieder mehrere Modelle vergleichen. Neben der genauen Beschreibung wird auch eine Montageanleitung per PDF zum Downloaden zur Verfügung gestellt. Weiters werden viele Zubehörteile fürs Fahrrad und Fahrradträger angeboten. Vom Schloss bis zur zusätzlichen Rückleuchte, vom Fahrradkoffer bis zum Verstauen Ihres Rades ist alles da, was Sie sich von einer kompetenten Firma erwarten.

Um die Produkte auch erwerben zu können, steht eine Händlerliste zur Verfügung. Nach Eingabe Ihres Standortes können Sie aus der Liste, den für Sie nächstliegenden Händler finden.

Uebler Fahrradhalterungen fürs Auto

Die Firma Uebler bietet Zubehör rund ums Auto an, dazu gehören auch Uebler Fahrradträger verschiedenster Art. Produziert werden sie in Deutschland und haben eine 3-jährige Garantie. Nach Angaben von Uebler ist der Kupplungsträger X21 S und X31 S die neue Trägerklasse, weil klein, leicht, handlich und zusammenklappbar. Er passt zusammengeklappt in fast jeden Kofferraum. Uebler hat hier ein patentiertes Klappsystem auf den Markt gebracht, mit dem sich die Fahrradschienen, die Rückleuchten und der Trägerrahmen komplett ein- und umklappen lassen. Die Maße im geklappten Zustand von 63 x 24 x 64 cm können sich sehen lassen.

dachfahrradträger

Fahrräder einfach auf jedem Dach befördern

Bei einem Gewicht von 13,5 kg für 2 Räder und 16,5 kg für 3 Räder ist er wirklich eine Innovation. So klein er auch ist, so groß ist er beim Transport, wurde der X21 S doch speziell für den Transport von E-Bikes konzipiert und konstruiert. Sie können 2 Fahrräder mit je max. 30 kg transportieren oder mit dem X31 S 3 Fahrräder mit einem Gesamtgewicht von 54 kg. Der integrierte Fußschalter ermöglicht das Abklappen, mit oder ohne Bikes, auf einfache Weise. Der patentierte Schnellverschluss macht die Befestigung auf der Anhängerkupplung zum Vergnügen. Nach Angaben von Uebler, einfach nur Hebel aufschieben, Hebel schließen und schon fertig.

Der MFT oder Paulchen Fahrradträger justiert sich selbst und sitzt sicher und stabil. Abnehm- und abschließbare Abstandshalter übernehmen die Befestigung der Fahrräder, die einen Rahmendurchmesser von bis zu 75 mm aufweisen können. Die Fahrradschienen stehen bis zu 220 mm auseinander, damit ist genügend Abstand gegeben, um auch hochwertige Fahrräder sicher transportieren zu können. In der Ausstattung sind noch ein Kennzeichenhalter mit integriertem Tragegriff, ein Steckerhalter und eine Diebstahlsicherung serienmäßig enthalten.

Der Lieferumfang von Uebler beinhaltet noch weitere Kupplungsträger der F-Serie für bis zu 4 Fahrräder. Diese Träger sind allerdings nicht am Fahrzeug abklappbar. Alle haben ein geringes Gewicht, zeichnen sich durch ihre ergonomische Handhabung aus, sind komplett zusammenfaltbar und ausgerüstet mit dem patentierten Schnellverschluss, der es ermöglicht in Sekundenschnelle die Montage vorzunehmen.

Primavelo ist der Heckfahrradträger von Uebler. Bei einem ADAC-Test ist er unter 16 getesteten Heckträgern als Bester hervorgegangen. Der Träger lässt sich an der oberen Kante der Heckklappe einfach und schnell einhängen. Er ist für 2 Bikes konzipiert, kann aber für 3 und 4 erweitert werden. Die Gewichtsbeschränkungen der Heckklappen macht es notwendig, dass die Heckfahrradträger nur für einzelne Fahrzeugmodelle freigegeben werden. Weitere Informationen finden Sie auch auf Wikipedia.

Aktuelle Fahrradträger Bestseller & Testsieger anzeigen »